| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen
 1 2 3 4
28.07.14 08:31
wauzih 

Administrator

wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

Hallöchen zusammen,
meinereiner hat mal wieder kochtechnisch ein wenig 'rumgebastelt.
Ich hatte mir überlegt, mal einen Burger mit Sachen zurecht zu dengeln, die madeiratypisch sind.
Klar, auch wenn im Titel getönt wird, "der ganze Geschmack der Insel"- nee, das geht natürlich nicht, z.B. Espada&Lapas hätten nur schwerlich noch Platz gefunden, ganz zu schweigen davon, sie in D erstmal zu bekommen.
Aber ich glaub' ich hab' schon einiges zusammengepackt bekommen, und hier denn mal zum Nachkochen:

28.07.14 08:31
wauzih 

Administrator

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

2 Tage vor der Zubereitung (geht auch eher, dann muss man das Fleisch und die Bolos zwischendurch einfrieren):

Erstmal braucht man natürlich passende Brötchen,
und was liegt da näher als eine Abwandlung des Bolo do Caco, Rezept haben wir ja:
http://forum-madeira.de/thread.php?board=65&thread=7

Ich habe das denn mal so abgewandelt, daß ich nur die Hälfte der dortigen Teigmenge angerührt
und daraus kleinere Bolos gemacht habe, waren insgesamt 7 Stück:



Einige hab ich nach traditioneller Art (d.h. wie'n Fladenbrot gewendet) gebacken,
einige aber im Backofen, damit sie brötchenähnlich aufgehen,
die "Bolo-Brötchen" hier im Vordergrund:




Und dann erstmal das Fleisch vorarbeiten.
Dazu 400 g Rinderhack mit ~2 Esslöffel Teriyaki-Sauce und 1 Esslöffel Madeirawein verkneten:



dann die Menge Hackfleisch in 2 Portionen teilen und in 2 flache Lagen formen
(das Problem war: wie bekomme ich das Lorbeeraroma an's Fleisch, ohne nachher die Lorbeerblätter oder Stücke davon in den Klopsen drin zu haben)
Auf ein Blatt Alufolie zunächst eine Lage Lorbeerblätter, darauf eine Lage Hackfleisch,



dann wieder Lorbeer, eine weitere Schicht Fleisch drauf und oben drauf nochmal Lorbeerblätter



alles zusammen fest einpacken



und 2 Tage an der kühlsten Stelle des Kühlschrankes vor sich hin marinieren lassen.

Zuletzt bearbeitet am 28.07.14 08:52

Datei-Anhänge
k-P1020344.JPG k-P1020344.JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 244 kB

k-P1020353.JPG k-P1020353.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 274 kB

k-P1020337.JPG k-P1020337.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 290 kB

k-P1020338.JPG k-P1020338.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 199 kB

k-P1020339.JPG k-P1020339.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 202 kB

k-P1020340.JPG k-P1020340.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 249 kB

28.07.14 08:52
wauzih 

Administrator

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

So, und dann braucht man natürlich passende Soßen, einfach Ketchup und dänischen Hamburgerpamps wäre wohl nicht so ganz passend.

Also, erstmal 'ne Madeirasoße (damit meine ich eine Soße mit dem Aroma des Madeiraweins/
sorry, keine Fottos, mach ich beim nächsten Mal):
Grundrezept: 1 Tasse kräftige Fleischbrühe, 2 Tassen trockenen Rotwein und 1 Tasse Madeirawein in einen Topf geben und bei kleinster Hitze gaaanz langsam vor sich hinköcheln lassen, bis das Ganze soweit reduziert ist, daß es dickflüssiger wird- kann so 2 bis 3 Stunden dauern.
Klar, davon braucht man für die Burger nur eine sehr kleine Menge, die sollen ja nicht schwimmen.
Ich mache mir diese Soße immer auf Vorrat, fülle sie in Eiswürfelschalen und friere sie ein- die Soßeneiswürfel kann man portionsweise dann entnehmen und die gewünschte Soßenmenge warmmachen.

Davon hab' ich für die Burgersoße 'ne halbe Tasse abgezweigt und mit der gleichen Menge Wasser aufgefüllt, etwas gematschte Banane dazu, 1 kleinen Zweig Rosmarin, auf kleiner Flamme etwas köcheln lassen, damit die Soße den Geschmack des Rosmarins annimmt, mit Salz/Pfeffer/evtl. Kreuzkümmel abschmecken und ganz leicht mit Soßenbinder andicken, so daß man schließlich wieder 'ne halbe Tasse Soße hat.

Dann noch 'ne helle Soße dazu, ich hab's mal so ausprobiert:
'ne viertel Mango pürieren:



das Mangopüree mit Creme Fraiche verrühren (Verhältnis ca. 3 Teile Mango:1 Teil Creme Fraiche)



etwas geriebene Orangenschale dazu (ich hab da mal getrocknete aus dem Biomarkt genommen)



und ferttich ist der nötige Soßenpamps.

Zuletzt bearbeitet am 28.07.14 09:13

Datei-Anhänge
k-P1020385.JPG k-P1020385.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 271 kB

k-P1020387.JPG k-P1020387.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 288 kB

k-P1020388.JPG k-P1020388.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 284 kB

28.07.14 09:15
wauzih 

Administrator

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

Dann schon mal die für das Belegen benötigten Sachen zurecht legen:
Zwiebelringe, die unvermeidlichen Gurkenscheiben (ich hab' süß-saure genommen, aber in ganz dünne Scheiben geschnitten), ein paar Salatblätter und dünne Tomatenscheiben, gepalzt&geseffert:



und dazu noch etwas Ziegenkäse, in Streifen geschnitten:



Weiter das Hack vorbereiten, also Lorbeerblätter entfernen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zwiebelpulver würzen und kneten
(bißchen Knofel dazu wäre auch nicht schlecht, habe ich aber gestern drauf verzichtet)



und die Brätlinge ("Patties") daraus formen:



dabei darauf achten, daß sie in der Mitte dünner sind als außen- sonst bekommt man beim Braten runde aufgeblähte Klopse.

Zuletzt bearbeitet am 28.07.14 09:28

Datei-Anhänge
k-P1020395.JPG k-P1020395.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 283 kB

k-P1020396.JPG k-P1020396.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 250 kB

k-P1020390.JPG k-P1020390.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 267 kB

k-P1020392.JPG k-P1020392.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 268 kB

28.07.14 09:28
wauzih 

Administrator

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

Und dann kann's los gehen,
die Bolo-Brötchen im Ofen aufbacken, und die Brätlinge auf'n Grill (geht natürlich auch in der Pfanne)





(dazu als Erläuterung: der hintere Teil des Grills hatte hohe Temperatur, der Vordere niedrige Hitze)

Im Verlauf die Brätlinge in den Teil mit der niedrigen Hitze legen, darunter jeweils ein Lorbeerblatt



die Brötchen aufschneiden und die Schnittfläche der unteren Brötchenhälften auf dem heißeren Teil des Grills antoasten



Zuletzt bearbeitet am 28.07.14 09:36

Datei-Anhänge
k-P1020397.JPG k-P1020397.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 308 kB

k-P1020402.JPG k-P1020402.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 295 kB

k-P1020405.JPG k-P1020405.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 258 kB

k-P1020404.JPG k-P1020404.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 301 kB

28.07.14 09:36
wauzih 

Administrator

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

...und dann alles zusammen montieren:

die unteren Brötchenteile auf'n Teller legen:



Salatblätter und 'nen Klacks der hellen Soße darauf:



Brätlinge darauf legen:



darauf dann ein Klacks der dunklen Soße, dann Gurkenscheiben, Zwiebeln und Käsestreifen:



währenddessen die oberen Brötchenhälften antoasten,
den Teller mit den teilmontierten Burgern im Backofen kurz erhitzen, damit der Käse zerläuft,
danach noch 'n bißchen dunkle Soße oben drauf, ebenso 'ne Tomatenscheibe und noch etwas Zwiebeln:



und dann Deckel drauf, und ferttich:



Amerkung dazu: der Burger vorn links wurde mit einem Bolo gemacht,
der wie ein Fladenbrot gebacken wurde, die anderen beiden wie'n Brötchen.
Wollte nur mal testen, wie das ausschaut.

Tja, und so geht's dann mit Pommes und 'n bißchen Deko auf Tisch:



*Maaahlzeit*

das wauzih

Zuletzt bearbeitet am 28.07.14 09:51

Datei-Anhänge
k-P1020406.JPG k-P1020406.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 266 kB

k-P1020407.JPG k-P1020407.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 267 kB

k-P1020408.JPG k-P1020408.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 284 kB

k-P1020409.JPG k-P1020409.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 255 kB

k-P1020410.JPG k-P1020410.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 246 kB

k-P1020412.JPG k-P1020412.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 256 kB

k-P1020413.JPG k-P1020413.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 254 kB

28.07.14 11:34
Boernie

nicht registriert

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

Boh, sieht das lecker aus. Da sabber ich doch fast in die Tastatur

Gruss
Bernd

28.07.14 12:04
hoellena 

Madeira-Levkoje

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

Wundervolles Rezept, mein Zahn trieft auch!

Sabbernde Grüße,
Hoellena

28.07.14 18:28
jankohans 

Madeira-Levkoje

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

Wauzih...das was du da machst ist einmalig!!!!
Alle Achtung...muss das schmecken!
Grüße....
jankohans

28.07.14 19:59
madeirafan 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: wauzih's Madeiraburger - der ganze Geschmack der Insel auf einem Brötchen

Wieder eine tolle Anregung für Genießer!

Ich hoffe nun auf das baldige Ende der Hitze (bei uns leider immer noch anhaltend um und über 30° C), um all die leckeren Gerichte (auch weitere von boernie)

testen zu können.

Gruß
madeirafan

 1 2 3 4
Tamarinden-Früchten   Madeiraburger   Geschmack   Zuletzt   Konservierungsstoffe   gepalzt&geseffert   Forum-Stammbesetzung   board=65&thread=7   Big-Kahuna-Burger   Städtepartnerschaften   Mulligatawny-Soup   Brötchenhälften   Filmausschnitten   Brötchenbackmittel   bearbeitet   Lorbeerblätter   currymäßig-fruchtig   Brötchen   Brot&Brötchenbacken   Hackfleischvorbereitung
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira