| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Milhos Fritos aus dem Backofen
 1 2
30.09.14 05:44
Boernie 

Madeira-Strelitzie

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

Hi,

das habe ich mal irgendwann - muss schon ein paar Jahre her sein - im Netz gefunden:

Milho Frito - Gebratener Mais

Zutaten für 6 Portionen:

2 EL Butter
Salz
500 g Maismehl
½ Bund Koriandergrün
1 Bund Petersilie
Pflanzenöl


Zubereitung:

2 ½ l Wasser mit Butter und Salz zum Kochen bringen. Maismehl zugeben und gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Koriander und Petersilie hacken und zugeben. Einige Minuten kochen.
Den Teig auf einer großen Platte verteilen und erkalten lassen. Dann in 5 cm große Würfel schneiden. Öl erhitzen und die Maiswürfel einzeln goldbraun braten. Herausnehmen und gut abtropfen lassen.


Uns hats geschmeckt! Müssen wir unbedingt mal wieder machen!

Gruss
Bernd

30.09.14 19:01
Velvet 

Madeira-Strelitzie

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

iris:
Diese erntet man übrigens einfach nach Gusto. (Er sieht dann bald aus wie eine Palme)

Hallo Iris,

wusstest du eigentlich schon dass es tatsächlich auch eine "Norddeutsche Palme" gibt?

iris:
Im Frühjahr zeigt er eine wunderschöne weiße oder hellgelbe Blütenwolke (Rispen?-mir fehlt der Fachbegriff für die Formation).

Bei dieser Formation, auch Blütenstand genannt, handelt es sich um eine Traube. Zum besseren Verständnis, Rispen findet man beispielsweise bei Weintrauben

Gruß
Velvet

02.10.14 19:34
Velvet 

Madeira-Strelitzie

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

Okay...
also bei der Oldenburger Palme handelt es sich um eine alte Grünkohl-Sorte

Und was die Blüten- bzw. Fruchtstände betrifft, es ist nicht wirklich wichtig ob man den Unterschied zwischen einer Traube, Rispe, Dolde oder Spirre kennt (es sei denn man wird in einem Bestimmungsbuch danach gefragt). Wollte nur darauf hinweisen, dass auch hier die deutschen Namen mitunter für Verwirrung sorgen können. Ähnlich wie bei den Früchten. So handelt es sich beispielsweise bei der Erdbeere keineswegs um eine Beere. Bei Banane oder Chili hingegen schon. Aber auch das ist eher ein akademisches Problem...

Gruß
Velvet

PS. habe gerade mal wieder gemerkt, dass das Ganze hier mächtig am Thema vorbeigeht

Zuletzt bearbeitet am 02.10.14 19:34

19.04.15 15:44
wauzih 

Administrator

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

So, denn probier' ich's mal mit dem Couve,
hab' gestern mal testweise ein erstes herangezogenes Pflänzchen(besten Dank noch @Iris für die Samenspende) ausgepflanzt, und nu' mal schau'n, was draus wird.
Klar, muss noch vereinzelt werden, und auch falls dieser hier nicht so funzen sollte wie erhofft, ich hab' noch ein paar davon unter Glas.



*tschaui*
das wauzih

Datei-Anhänge
k-20150419_134330.jpg k-20150419_134330.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 931 kB

20.04.15 11:20
iris 

Administrator

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

Hi wauzih,
schön dass sie angegangen sind!
Dann sieh jetzt mal zu, dass dir die Schnecken deine Caldo Verde oder Milho-frito-Verfeinerungs-Vorstufe nicht wegputzen.
Da du zum Glück ja noch ein paar in Reserve hast, würde ich vorschlagen, diese erst in Töpfchen zu vereinzeln und diese unter strenger Aufsicht zu halten.
Ansonsten haben sich bei mir mittlerweile diverse Exemplare selbst ausgesät und sorgen für Nachschub, während die Vor- und Vorvorjahresexemplare sich anschicken, ihre gelben Blüten zu öffnen.

Ich freue mich über weitere Nachrichten (natürlich außer der Verlustanzeigen) von meinem deutsch-portugiesischen Kohlnachwuchs.
Vielleicht in der Pflanzenrubrik der Köhler (http://www.forum-madeira.de/thread.php?board=27&thread=9), da bekomme ich eher die Mail nach Hause

Und aus Erfahrung mit Kollegen: Denkt dran, nicht die ganze Pflanze in die Pfanne hauen! Immer nur einzelne Blätter ernten!

Einen grünen Daumen und fremdenfeindliche Schnecken , Raupen und weiße Läuse
wünscht
iris

Zuletzt bearbeitet am 20.04.15 11:23

30.06.15 20:43
wauzih 

Administrator

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

So,
und nu' mal ein Update zur Cuove-Vegatation in unser'm Garten:



Von Schnecken hab' ich noch nix bemerkt, aber ich denke, daß Tauben auch mal ganz gern davon naschen.

Nur mal Frage nebenbei:
die Blätter sind ja ziemlich zäh, sollte man die vielleicht etwas kochen/blanchieren,
bevor man die zu dem Maisbrei für die Milhos Fritos gibt?

*Mahlzeit*
das wauzih

Datei-Anhänge
k-20150630_172908.jpg k-20150630_172908.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 755 kB

30.06.15 21:09
iris 

Administrator

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

wauzih:
So,
und nu' mal ein Update zur Cuove-Vegatation in unser'm Garten:

Von Schnecken hab' ich noch nix bemerkt, aber ich denke, daß Tauben auch mal ganz gern davon naschen.

Nur mal Frage nebenbei:
die Blätter sind ja ziemlich zäh, sollte man die vielleicht etwas kochen/blanchieren,
bevor man die zu dem Maisbrei für die Milhos Fritos gibt?

*Mahlzeit*
das wauzih

Hi Wauzih,

na der Mühlheimer Nachwuchs macht sich in der Fremde ja ganz gut

Ob es nötig ist, zu blanchieren?
Ich denke, dadurch, dass du den Couve in ganz feine Streifen schneidest, sollte es nicht nötig sein. Er hat ja auch Zeit im heißen Maisbrei etwas zu garen. Ansonsten gibts halt was zu beißen.

Und nochmal der Hinweis für alle Hobbykohlerntehelfer: Bitte immer nur die Blätter ernten bzw. bei Missfallen entfernen!
Den Rest einfach weiter wachsen lassen. So hat man bis zu 3 Jahre was davon!

Lg und bom apetite
Iris

Zuletzt bearbeitet am 30.06.15 21:09

27.07.15 21:12
wauzih 

Administrator

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

Hallöchen,
und nu' mal, der erste Versuch mit dem Kohl:

da kann man schon mal was abpflücken:



zwei Blätter dürften reichen (für eine Breimasse aus 250 g Maisgries & 500 ml Wasser):



erstmal kleinschnibbeln:



kurz kochen (das Zeugs fällt zusammen, ähnlich wie Spinat):



und dann in die Breimasse einrühren und mitgaren lassen:



wie gehabt abkühlen und fest werden lassen:



dann aber doch etwas anders, weil Grillen angesagt war
(letzten Samstag bei Windstärke 9 bis 10 auch ein besonderes Erlebnis)
das Zeugs in Scheiben geschnitten und ab auf den Grill damit:



Fertig sahen die dann auch ganz nett aus, hab nur kein Fotto davon, und geschmeckt haben se auch-
klar, mal wieder keine "echten" Milhos Fritos sondern gegrillte, aber vom Geschmack her schon ganz ähnlich dem Original,
und als frittierte Würfelchen gibt's die denn beim nächsten Mal.

*Mahlzeit*
das wauzih

Datei-Anhänge
k-20150725_094442.jpg k-20150725_094442.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 852 kB

k-20150724_185407.jpg k-20150724_185407.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 557 kB

k-20150724_185657.jpg k-20150724_185657.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 566 kB

k-20150724_190251.jpg k-20150724_190251.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 561 kB

k-20150724_191634.jpg k-20150724_191634.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 536 kB

k-20150724_200036.jpg k-20150724_200036.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 481 kB

k-20150725_202103.jpg k-20150725_202103.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 514 kB

28.07.15 18:17
jankohans 

Madeira-Levkoje

Re: Milhos Fritos aus dem Backofen

Mann....sei ihr Einmalig!!!!!
Ich bereue das ich so weit von euch wohne!!!
Wauzih so wie du kochst ,da hätte ich dich gerne als Koch zum meinem Geburtstag eingeladen!
Ich koche auch sehr gerne,aber so komplizierte Sachen lasse ich dem Robert in Villa Ventura machen!
Grüße ....jankohans

 1 2
Zugegebenermaßen   Grünkohl   bearbeitet   Bestimmungsbuch   unterschiedlichen   Menübestandteile   Fleischkombination   Hobbykohlerntehelfer   Sendungsbewusstsein   Buchweizennudeln   Cuove-Vegatation   Backofen   unterschiedliche   fremdenfeindliche   deutsch-portugiesischen   beispielsweise   board=27&thread=9   Milho-frito-Verfeinerungs-Vorstufe   Landbevoelkerung   Vorvorjahresexemplare
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira