| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung
  •  
 1 2 3 4 5 6
08.11.12 16:36
iris 

Administrator

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Hi Tatanka,

ich sehe es ähnlich wie Macnetz.
Ich denke, dass die "Wanderer" an anderer Stelle ihre Betroffenheit geäußert haben.
Es bringt auch nichts, wenn man nur noch zu den traurigen Meldungen schreibt und kommentiert. (Schön wär´s ja)
Das Leben muss weiter gehen : Meldungen und Nachrichten u.a. zu Wanderungen, die "Appetit anregend" sind und Lust auf (weitere) Madeirabesuch machen bringen da vielleicht (auch) voran.

Viele Grüße
iris

08.11.12 22:31
tatanka36

nicht registriert

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Mahlzeit,
man kann ja jetzt hier diskutieren wie man will. Nur der Standpunkt ist entscheident. Gut, zwei oder drei Wochen Wanderurlaub auf Madeira, prima. Danach wieder zurueck nach Hause, war schoen , war´s nicht??
Madeira lebt vom Tourismus, keine Frage aber wie lange noch? Ich habe fast alle "Levadas" abgelaufen und war dort, wo man gewesen sein muss. - Und wenn dann morgens in der Schule eine Schuelerin mit Traenen in den Augen sagt: "Lehrer, ich kann die Kopien nicht kaufen, wir haben kein Geld mehr, alles ist kaputt, die Felder von meinem Vater sind vom Wasser zerstoert, keiner hilft uns ...", da habe ich mir vorgestellt, was wo diese Leute denken, wenn sie eine muntere Wandergruppe beobachten bei einer wasserreichen Rundwanderung!!!??? (interessiert ja nur der Track)

Vorschlag: Jeder Teilnehmer an "Levadas" oder anderen Wanderungen entrichtet 2 (zwei) Euro "Startkapital", bei Robert. Er leitet es dann an die betreffenden Personen weiter, zumindest als kleine Hilfe. Wer mehr geben will, ist auch ok. Es ist, glaube ich, an der Zeit, ein Zeichen zu setzen.

Gruss Tatanka

09.11.12 06:42
Olivada 

Administrator

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

tatanka36:
Mahlzeit,
...

Vorschlag: Jeder Teilnehmer an "Levadas" oder anderen Wanderungen entrichtet 2 (zwei) Euro "Startkapital", bei Robert. Er leitet es dann an die betreffenden Personen weiter, zumindest als kleine Hilfe. Wer mehr geben will, ist auch ok. Es ist, glaube ich, an der Zeit, ein Zeichen zu setzen.

Gruss Tatanka

Hallo Tatanka,

so eine Art Kurtaxe für Anrainer? Keine schlechte Idee, gibt in anderen Gegenden gute Beispiele dafür. Und privat vom Forum organisiert, weiß man wenigstens wo das Geld hinkommt. Muss nur noch Robert die Verwaltung übernehmen (wollen).
Was meinst Du mit Teilnehmer? Die, die schreiben oder die, die wandern oder alle?
Wenn sich das rumspricht, kommen die Foris allerdings nicht mehr zum Wandern, sondern müssen an jeder Gartentür am "finanzierten" Weg Wein trinken, Bananen, Maracujas, Anonas ... essen.

Grüße
Olivada

09.11.12 07:39
macnetz 

Administrator

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Hallo Tatanka,

es ist ein altes Thema der Filosofie:

"Wie kann man gut leben angesichts des Todes und des Leids in der Welt?"

Madeira's Nordküste und die Wetterschäden sind dafür ein Beispiel. Allerdings ein eher schwaches.

Liebe Grüsse und lach mal wieder
Anton der Filosof

09.11.12 10:14
funkyruebe 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Hallo Tatanka,

Gott sei Dank habe ich deinen OT Beitag erst heute Morgen gelesen und so noch ruhig schlafen koennen. Ich bemuehe mich deinen Beitrag nicht persoenlich zu nehmen, aber trotzdem aergert er mich schon. Es gibt huntert Argumente, die ich dir erwiedern koennte und in eine endlose Diskussion fuehren wuerde. Nur soviel: ohne "reiche" Touristen, waere die Armut auf Madeira noch groesser und eine Kassernierung der Touris in Resorts, wuerde den Armen den Anblick der "Reichen" ersparen, aber keine Touristen ziehen.

Unser neuer Chef-Filosof hat schon das richtige Zitat eingefuegt und dies sagt alles.

Wenn du zu Spendenaktionen aufrufen moechtest, so tue dies bitte in einem Thread an der richtigen Stelle, der zudem oeffentlich ist und eine groessere Zahl potentieller Spender erreichen kann. An dieser Stelle muesste ich deinen Beitrag persoenlich verstehen.

Hoffentlich BTT

Gruesse
Funkyruebe

09.11.12 11:16
madeirayeti 

Moderator

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Hallo zusammen,
Dieses Forum wäre ohne "Tatankas strengen Blick" nicht in Balance
Sein Aufruf zu Spenden für die Opfer finde ich super toll
Über das Wie wird man sich wohl einigen können
Also nichts persönlich nehmen
und an Alle: Weiter so
Herzlichst
madeirayeti

09.11.12 16:31
tatanka36

nicht registriert

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Mahlzeit,

ich wollte bestimmt niemanden zu nahe treten, wenn doch auch gut. Soll ja Leute gegeben haben , die nicht so gut schlafen koennen. Ich will mich nicht wiederholen, mache es aber trotzdem.
Wenn man auf Madeira lebt, die Nachbarn kennt, Freunde hat, ist das ein grosser Unterschied, zu denen, die nur mal so "vorbeischauen". Und als Kontext zu " Wie kann man gut leben angesichts des Todes und des Leids in der Welt?", interpretiere ich, "Ok, gut, wer frueher stirbt, ist laenger tot". ( musste jetzt lachen - kein strenger Blick )

Im Forum gibt es gute, erfahrene Leute, z.B. Olivada, MacMurphy, Robert usw. , die Kontakte haben, Leute kennen und wissen wo geholfen werden kann. Auch moeglich den Bogen noch mit Loko - Loko zu erweitern. (Outdor Aktivitaeten, Corinna Bachmeier).
Robert stellt bei sich eine Buechse oder Sparschwein hin, bei Joe das Gleiche, fuer den Anfang. Auch die Forumstreffen, sprich Grillabende koennen positiv besteuert werden. 12.50 Euro pro Person, erhoeht sich auf 14.50 Euro, natuerlich freiwillig. Und was Olivada geschrieben hat, Wein trinken, Bananen und Maracujas essen, ist garnicht so weit hergeholt. Heisst mit den Leuten sprechen, Interesse zeigen, vielleicht sogar etwas kaufen (Hauswein, Obst). So das wars.

Gruss Tatanka

09.11.12 18:08
Daniel 

Madeira-Strelitzie

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Hallo zusammen

Jetzt muss ich doch noch etwas zu diesem Thema loswerden. Bevor die Stimmung zu mies wird, möchte ich doch etwas schlichtend eingreifen.

Ich verstehe die Position von Tatanka sehr gut, aus seiner Optik mag es absurd klingen, wenn neben den Hiobsbotschaften aus Madeira Beiträge zu Wandertracks und Regenberichte stehen. Da nützt es auch nichts, dass die Berichte in einer andern Rubrik stehen, auf der Liste der neusten Beiträge stehen alle nebeneinander.
Wenn sich in meinem Umfeld Stress und Negatives anhäufen, stört es mich auch, wenn die Leute neben mir nur die Ergebnisse der Fussballmeisterschaft im Kopf haben.
Trotzdem, Empathie ist begrenzt und muss begrenzt sein, weil sie sonst nicht in den Griff zu bekommen ist. Wir sitzen hier in der Schweiz oder in Deutschland und werden mit Facts bombardiert, die kein Mensch verkraften kann. 500 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, alle x Minuten stirbt ein Mensch an den Folgen von Folter, Unterernährung, Malaria, Krieg, Vulkanausbrüchen, Erdbeben, Verkehrsunfällen, Naturkatastrophen und so weiter. Sicher sind wir alle betroffen, wenn auf Madeira alles unter Wasser steht, vielleicht sogar etwas mehr, weil wir Madeira kennen und lieben mit seinen Menschen, seiner Natur und seinen Eigenheiten.
Doch es bringt Madeira sehr wenig, wenn wir uns dauernd in Berichten erschüttert zeigen und die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, oder gar noch Ratschläge und Analysen verbreiten, wieso es zu solch dramatischen Szenen kommen kann und was man hätte tun sollen.
Der Philosoph findet auch keine Antworten zu diesen Fragen. Wir können nicht das ganze Leid der Welt zu unserem eigenen machen, sonst bekommen wir ein Problem. Wir können in einem bestimmten Mass Einfluss nehmen auf das Leid in unserer nächsten Umgebung und punktuell versuchen, uns an Aktionen wie Spenden oder physischer oder psychischer Unterstützung zu beteiligen.
Es nützt Euch in Madeira aber reichlich wenig, wenn wir hier im Norden zu Hause solidarisch Sandsäcke abfüllen und uns in Worthülsen betroffen zeigen. Darum scheint mir die Idee mit dem Unterstützungsbatzen sinnvoller zu sein, auch wenn es vielleicht auch nur unser Gewissen beruhigt. Denn Tourismus ist immer bis zu einem Grad ungerecht und eine Art Imperialismus. Trotzdem verhilft der Tourismus vielen auf Madeira zu einem Einkommen, wichtig ist einfach, dass wir mit unserem Verhalten und Konsum im Urlaub den Graben zwischen Nord und Süd nicht noch tiefer machen und einen sanften Tourismus fördern, der Bevölkerung und Insel nicht schadet; wenn das Rad der Zeit überhaupt noch so weit zurückzudrehen ist.
Und wir sollten im Forum mit etwas mehr Fingerspitzengefühl agieren, der Platz ist einfach zu begrenzt, dass alle Themen unabhängig voneinander behandelt werden können. Wenn es auf Madeira brennt oder schüttet, sollten wir unsere Wandergelüste etwas in den Hintergrund stellen.

Ich hoffe, keine zusätzlichen Orkane oder Winterstürme losgetreten zu haben, hoffe auf Entspannung der Wettersituation bei Euch und Nachsicht, wenn ich jemandes Gefühle verletzt haben sollte

Daniel

10.11.12 10:58
Killwaas 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Hallo zusammen,

keine ahnung, ob das hier die richtige Stelle für den Beitrag ist. Aber Tatankas berechtigter Einwurf geht genau in diese Richtung.
Ich bin jetzt seit rund 2 Jahren im Forum aktiv und beobachte , dass seit mindestens einem halben Jahr das Forum seinen Charakter verändert hat.
Kaum noch Berichte über das wirkliche Leben und die Zustände auf Madeira. Leider
Dafür immer öfter auf der Liste der 20 neuesten Beiträge mindestens 18 über Rundkurse , Sackgassen, geplante, verschollene und sonstige Wege, natürlich mit ausführlichem GPS- Track.
Bevor jetzt alle Wanderfreaks aufschreien. Ich habe natürlich bewusst übertrieben, um das Problem zu verdeutlichen. Auch ich interessiere mich für Wanderungen und neue Wege. Aber das Verhältnis passt nicht mehr. Es gibt tolle Beiträge mit Bildern , z. B. die von Wandergeselle und bacalhau seien hier beispielhaft genannt. Aber es nervt, wenn 4- 5 Freaks über 20 Beiträge und das tagelang Rundkurse etc. diskutieren und man leider nichts anderes zu lesen bekommt. Das steigert die Attraktivität des Forums in keiner Weise.
Die Freaks sollen ruhig weiterdiskutieren können. Aber vielleicht ist es technisch oder organisatorisch machbar, dass derart gehäufte Beiträge die Rubrik " neuste Beiträge " nicht mehr komplett blockieren ??
Ist niemandem gegenüber persönlich gemeint - auch wenn ich hier den Rundkurs beispielhaft nenne, sondern soll ev. eine Anregung sein, da ich davon ausgehe, dass ich nicht der einzige bin , der dies so sieht.

Liebe Grüße

Frank

10.11.12 20:08
outofmind 

Madeira-Strelitzie

Re: Levada do Lombo do Mouro + daneben für Rundwanderung OT

Moin,

ich habe nicht das Gefühl, dass die "Berichte über das wirkliche Leben und die Zustände auf Madeira" weniger geworden sind. Es sind nur ein paar Freaks ins Forum gekommen, die sich für Details interessieren. Dementsprechend gibt es phasenweise - ist ja nun wirklich kein Dauerzustand - zu einem Detailthema viele Beiträge. So what?

Wenn hier jemand bereit ist, die finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen, kann man sicher ohne Probleme jedem Benutzer ermöglichen, einzelne Themen aus den neuesten Beiträgen auszublenden. Aber wozu?

Es gibt auch Tage, an denen die 25 gezeigten Beiträge zu 80% aus Geburtstagsgrüßen bestehen. Das wird sich sicher auch nicht jeder anschauen wollen.

Freut Euch doch einfach über die Vielfalt - und wenn jemand mehr Beiträge über das wirkliche Leben und die Zustände auf Madeira wünscht, hält ihn keiner davon ab dazu zu recherchieren und zu schreiben. Es gibt hier nur das zu lesen, was die Mitglieder interessiert und eben diese schreiben. Das ist auch nur eine Form von Demokratie.

Bleibt tolerant ... Grüße,
outofmind.

 1 2 3 4 5 6
Aufstieg   daneben   Warmduscher   Zuletzt   bearbeitet   Madeira   Wasserfalls=taleinwärts   Fussballmeisterschaft   Treppenweg   Aufstiegsmöglichkeit   vielleicht   tipps-tricks-kniffe   forstwirtschaftlichen   paradies-goes-madeira   Sackgassentalabstecher   Einbindungsmöglichkeiten   Rundwanderung   Kommunikationsschwierigkeiten   Unterstützungsbatzen   eingezeichnet
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira