| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Einst und Jetzt und morgen
  •  
 1 2
14.05.17 22:00
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Einst und Jetzt und morgen

Hi,

Hier noch was Hippes gefunden für die U30:

http://www.sueddeutsche.de/reisefuehrer/madeira/szene



Jasonaut.

15.05.17 13:10
Daniel 

Administrator

Re: Einst, Gestern, Jetzt und morgen

Wenn ich das so durchlese, läuft es mir kalt den Rücken runter. Ich kenne ja eigentlich das Madeira von einst auch nicht aus eigener Erfahrung, das Madeira von gestern habe ich lieben gelernt, mit dem Madeira von heute habe ich manchmal bereits etwas bis sehr viel Mühe, und wenn ich mir die Aussichten von morgen anschaue, graust es mich. Speziell der 'Adventure'-Teil ist ja haarsträubend:

Natur pur, hohe Berge, viel Wildnis - die Vulkaninsel ist ein Paradies für Extremsportler. Canyoning, Abseilen und Klettern stehen in den Bergen hoch im Kurs. Bei Terras de Aventura (www.terrasdeaventura.com) bucht man die Adrenalintrips. Seit Kurzem entwickelt sich außerdem eine aktive Fliegerszene: Immer mehr Paraglider und Drachenflieger erobern den Himmel. Hotspots sind der Pico da Cruz und der Miradouro da Madalena. Die Flugschulen Terras de Aventura Turismo (Lda. Caminho do Amparo 25 | Funchal | www.madeira-island.com/aventura) und Madeira Airbase Airadventours bringen Wagemutige sicher in die Luft und wieder auf den Boden (Sitio da Achada de Santo Antão | Arco da Calheta | www.madeira-paragliding.com).

Kaum vorstellbar, dass einem irgendwo in der Wildnis ein Paraglider von oben begegnet. Aber das Ganze kennen wir ja bereits von unseren Alpen. Ohne Rutschbahnen, Hüpfburgen, Kletterparks, Champagnerbar und all dem unnötigen Schrott bringt man die Leute nicht mehr raus aus den Städten. Schade!

Nachdenkliche Grüsse

Ü60 Daniel

Zuletzt bearbeitet am 15.05.17 13:10

15.05.17 17:26
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Einst und Jetzt und morgen - ein weites Feld

Tach,

Geht mir ähnlich (als U60), immer mehr Technik ohne Zweck.

Mein 'Gefühl' ist, da haben ein paar Jungstudierte Anwälte und BWL'er (nichts jetzt gegen diese als solche) gelernt und entdeckt, wie man die weit offenen EU Honigtöpfe für die Entwicklung von 'rural areas' maximal anzapfen kann.

http://www.madeira-island.com/aventura

Und gut genug für unseren süddeutschen Exportschlager Porsche sind die Madeira Highways ja.

Kriegt man nur schwer den Paraglider Schirm in den Kofferraum.


Sozial-Neidhammel Jasonaut.

Zuletzt bearbeitet am 15.05.17 17:27

15.05.17 20:17
Daniel 

Administrator

Re: Einst und Jetzt und morgen

Hallo Jasonaut

Es geht in dieser Frage ja nicht um Aktivitäten, die mit dem sozialen Status korreliert sind. Irgendwie ist das für mich eine Frage der Intelligenz, die nicht mit IQ-Werten, aber mit Sozialkompetenz, Rücksichtsnahme, Empathie und Bescheidenheit gemessen werden kann und muss. Es geht mir um die 'nach mir die Sintflut'-Mentalität und das Leben nach dem Lustprinzip, ohne das eigene Tun zu hinterfragen, die mir auf den Geist geht.

Und diese Haltungen ziehen sich quer durch alle sozialen Schichten.

Herzliche Grüsse

Daniel

15.05.17 21:16
wauzih

nicht registriert

Re: Einst und Jetzt und morgen

...na, es sind m.M. schon die BWL'er, die diesen Kram vorantreiben,
genau diese Segmente wie Extremsport und Flattermänner versprechen laut irgendwelcher Prognosen die höchsten Zuwachsraten, und auf Gedeih und Verderb werden diese Sparten dann gepusht ohne Ende-
und nach spätestens einem Quartal muss sich das dann auch gerechnet haben, ansonsten gibt's die Entlassungspapiere.

Das ist alles Wachstum auf Deubel komm raus ohne jede Nachhaltigkeit, und so schnell wie die Heuschrecken kommen, sind sie auch wieder weg-
hoffentlich hier ohne verbrannte Erde zu hinterlassen.
Ich denke mal, daß derzeit auf Madeira etliche hoffnungsfrohe Jungunternehmer mit Versprechungen ohne Ende überhäuft werden, wenn sie in dieser Branche investieren-
mit Renditeaussichten dass einem alle Extremitäten schlottern.
Aufgrund dieser Werbekampagnen verschulden die sich dann mit der Anschaffung allen möglichen High-Tech-Equipments über alle Ohren,
weil alle Prognosen besagen, daß dann soundsoviel Extremsportler auf die Insel kommen-
blöd nur, daß das genauso auch in allen anderen Urlaubsregionen vorhergesagt wird, sich die Extremsportler aber nicht wie die Karnickel vervielfachen lassen wollen,
von den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln ganz zu schweigen, und wenn, dann kommen sie einmal und nie wieder -
und wenn die Heuschrecken dann weiterziehen, stehen diese hoffnungsvollen Jungunternehmer dann mit dem Schlamassel da,
zahlen bs in alle Ewigkeit ihre Verbindlichkeiten mit drei Nebenjobs ab,
doch das Erstziel wurde ja erreicht, die Wirtschaft wurde durch den sprunghaft angestiegenen Umsatz im Bereich der Hardware für Adventuretouristik belebt,
und die Finanzministerien haben wieder 'ne Erfolgsmeldung wegen der steigenden Steuereinnahmen.


Zu diesen BWL-Prognosen einfach mal 'ne Anekdote:
im Frühjahr 2008 war ich noch in der Geschäftsführung eines Berufsverbandes tätig, der gewisse Dinge gegen Rechnung für seine Verbandsmitglieder kostengünstig und ohne Gewinnerzielungsabsicht quasi zum Selbstkostenpreis organisiert.
Dabei fällt dann ab und an auch ein kleinerer Gewinn an, der dann natürlich der Körperschaftssteuer unterliegt.
Im Frühjahr 2008 flatterte mir dann die Neufestsetzung der Vorauszahlungen für diese Steuer auf den Tisch, mit einer erklecklichen Erhöhung natürlich.
Ich rief dann beim Finanzamt an, warum diese Erhöhung gezahlt werden müsse.
Antwort: weil die Prognosen aller Experten felsenfest behaupten, daß die Wirtschaft sich in 2008 um soundsoviel Prozent positiv entwickeln würde.
Aha, okay, denn lass 'se man abbuchen.
Was dann 2008 mit dem Crash passierte, steht mittlerweile in den Geschichtsbüchern.
Im Frühjahr 2009 hatte ich dann wieder Kontakt mit demselben Finanzbeamten, okay, wir hatten wie in den Vorjahren den üblichen kleinen Gewinn vorzuweisen, nicht viel mehr und nicht viel weniger.
Ich fragte ihn nebenbei: "was ist denn jetzt mit den Prognosen vom vorigen Jahr...?"
die Antwort: "ach, leck mich doch am....."

Und da könnte ich noch ein halbes Dutzend Beispiele aufzählen, wo ach-Gott-was-für-tolle Experten die und die und jene Prognose erstellt haben, und die allesamt in'ne Hose gingen.

...so ist das mit den BWL-Experten, aber Hauptsache, deren Boni stimmen....

*tschaui*
's wauzih

15.05.17 21:34
wauzih

nicht registriert

Re: Einst und Jetzt und morgen

...nebenbei scheint der Artikel in der SZ von der gleichen Quelle angeleiert zu sein wie ein aktueller Artikel bei Holidaycheck/away: https://away.holidaycheck.de/quirlige-stadte-einsame-natur
unter der Rubrik "Madeira aktiv erleben" wird Wandern so grrraaaade eeeben noch erwähnt, aber Hauptsache Biken, Surfen, Canyoning, Golf....

15.05.17 21:44
Espadarte 

Madeira-Strelitzie

Re: Einst und Jetzt und morgen

wauzih:
unter der Rubrik "Madeira aktiv erleben" wird Wandern so grrraaaade eeeben noch erwähnt, aber Hauptsache Biken, Surfen, Canyoning, Golf....


Madeira bedeutet mittlerweile auch Vielfalt an Freuden und lässt sich nicht mehr auf Wandern und Knoblauchbrot reduzieren.

15.05.17 22:00
wauzih

nicht registriert

Re: Einst und Jetzt und morgen

Espadarte:

Madeira bedeutet mittlerweile auch Vielfalt an Freuden und lässt sich nicht mehr auf Wandern und Knoblauchbrot reduzieren.

...na, den Bada-Bing-Club gibt's aber auch schon länger...

15.05.17 22:08
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Einst und Jetzt und morgen

wauzih:
Espadarte:

Madeira bedeutet mittlerweile auch Vielfalt an Freuden und lässt sich nicht mehr auf Wandern und Knoblauchbrot reduzieren.

...na, den Bada-Bing-Club gibt's aber auch schon länger...

Hab ich auch schonmal morgens um 8 dort nahe der U-bahn respektive Bus nach Santana gesehen, - war noch dunkel dort.

Jasonaut. (ganz schön dunkel hier)

16.05.17 04:57
lapas

nicht registriert

Re: Einst und Jetzt und morgen

Von dieser ganzen Vielfalt an Freuden ist für mich der Knoblauchbrot die grösste Freude und den Rest na ja wenn 's schön macht.

 1 2
Finanzministerien   Gewinnerzielungsabsicht   Renditeaussichten   High-Tech-Equipments   Sozial-Neidhammel   Verbandsmitglieder   ach-Gott-was-für-tolle   quirlige-stadte-einsame-natur   madeira   Geschichtsbüchern   Verbindlichkeiten   Körperschaftssteuer   Selbstkostenpreis   madeira-paragliding   Erscheinungsjahr   Extremsportler   Geschäftsführung   Entlassungspapiere   Adventuretouristik   terrasdeaventura