| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise
  •  
 1 2 3 4 5 .. 11
18.03.20 13:06
iris 

Administrator

FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise

Im Thread Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19) geht es im Moment nicht mehr um Corona an sich und die Einschränkungen im täglichen (oder Urlaubs)Leben.
Aktuell wird dort das Thema Reiseabbruch/Absage/ Flugstorno diskutiert .
Damit bei dem Riesenthema CORONA nicht alles in einem Thread zusammengemixt wird, sollte dieser bereich hier bedient werden.
Ich werde also einige Beiträge umziehen.
Die letzten Beiträge werde ich schon einfügen (und dann ergänzen).Bis zur Vollständigleit kann es etwas dauern. Also bitte Geduld.

madeira-urlauber, madBee und Moewe gefällt der Beitrag.
18.03.20 13:07
iris 

Administrator

Re: FLUG (und REISE)-Storno nicht nur während der Coronakrise (ÜBERTRAG diverser Beiträge)

Strelizia:
Hallo an alle,

ich bräuchte eure Hilfe, gern auch per Postfach.
Für den 7.04.20 habe ich Madeira gebucht: Individualreise, d. h. Hotel über die TUI gebucht und den Flug über Lufthansa.

Die TUI hat Ende letzte Woche den Restbetrag vom Konto abgebucht, einen Voucher gab es allerdings nicht.

Ein Reisesicherungsschein existiert nicht, da ich nur das Hotel bei der TUI buchte.

Um den Flug mache ich mir keine Gedanken, die Lufthansa scheint sehr kulant zu sein, was Umbuchungen angeht.

Aber die Hotelbuchung!?
Laut Reisebüro ist die TUI nicht mehr telefonisch erreichbar und demzufolge fehlt die Mitteilung, ob das Hotel in Madeira besucht werden kann.

Glaubt man den Medien, ist die TUI angeschlagen und braucht staatliche Hilfen.

Für mich ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass ich am 7.04.2020 nach Madeira fliegen darf. Das Reisebüro teilte mit heute in einem Telefonat mit, dass ich stornieren kann, 80 % behält sich die TUI.

Anders könnte ich, solange die Konten von der TUI nicht gesperrt sind, das Geld wieder zurückholen.

Zwar bin ich kein Experte und kenne mich mit Vertragsbedingungen nicht 100%-ig aus. Ich könnte zwar das Geld, solange es geht, von der TUI durch meine Bank zurückbuchen lassen, aber dann würde ich den Vertrag kündigen. Ist das so? In diesem Fall könnte die TUI dann auf ihre 80 % Zahlung bestehen plus Mahngebühren sowie Bestehen des Vertrages?

Ich weiß nicht, was ich mache? Ich sehe mich leider nicht zu Ostern in Madeira. Auch habe ich Angst, dass ganze gezahlte Geld an die TUI zu verlieren.

Soll ich das Geld zurückbuchen, oder lieber abwarten (Angst, dass die TUI Insolvenz anmeldet und ihre Konten sperrt)?

Was würdet ihr tun????????????????

Ihr könnt mir gern ins Postfach schreiben und ich danke euch für jeden Hinweis.

Liebe Grüße

Strelizia

warmduscher:
Hallo Strelizia,
ich persönlich würde in der jetzigen Situation sofort wenn es noch möglich ist das Geld zurück buchen.
Andere werden es anders sehen. Das ist meine Meinung.
LG
warmduscher

Franz-Haniel:
Guten Morgen allerseits,

das hier habe ich auf der TUI-Seite gefunden:

PORTUGAL: Allen Gästen mit Anreise bis einschließlich 09.04.2020 werden die Reiseverträge gekündigt.
Sollte Ihre Buchung in den Zeitraum fallen, wird sich ein Mitarbeiter proaktiv bei Ihnen melden.
Für alle Anreisen ab 10.04.2020 gelten die TUI AGB & Reisebedingungen. (Stand 17.03.2020)

Link:

https://www.tui.com/tui-info-corona-viru...storno_20200228

Wir haben unseren Urlaub ab dem 2. April auch in den Wind geschrieben, buchen aber jetzt nichts zurück.
Wir vertrauen der TUI ()... ist ein wenig wie Pokern.

tudo vai ficar bem

madeira-urlauber:
Hallo Strelizia

Es ist gestern Nachmittag durch die Bundesregierung eine komplette Reisewarnung für alle Staaten ausgerufen worden.
Demnach kann ich von einer Reise ohne Rückkosten voll zurücktreten. Die TUI muß in diesem Fall alles zurückerstatten.
Auch eine Umbuchung brauche ich als Verbraucher nicht zu akzeptieren.

Mir ist es genauso ergangen. Wir hatten für Ostern eine Reise über TUI gebucht, die ich gestern Abend noch storniert habe.
Heute Morgen hatte ich schon das Angebot, die Reise umzubuchen, zu verschieben oder zu stornieren.
Ich habe die Stornierung vorgezogen.
Heute Morgen hatte ich per e-mail schon die Mitteilung vom Reisebüro, dass der komplette Betrag auf mein Konto zurück überwiesen würde.

Nun weiß ich natürlich nicht, wie das in Deinem Fall ohne Sicherungsschein aussieht.

Hoffentlich hast Du Glück.

LG
Willi

Killwaas:
Hallo Strelizia ,

die Vorschreiber haben die Situation richtig beschrieben. Tui müsste auf dich zukommen, du könntest stornieren und bekommst dein ganzes Geld zurück.
Soweit so gut. Ich gehe davon aus, dass die jetzt viel zu tun haben und das Ganze ev. ein wenig dauern kann.
Von daher bist du auf der sicheren Seite, wenn du über deine Bank das Geld sofort zurückholst. Falls Tui Pleite geht, weil die Staatshilfen ausbleiben oder nicht reichen, ist dein Geld im Fall der Insolvenz weg.

Liebe Grüße

Frank

Strelizia:
Hallo,

ich danke euch ganz herzlich für die kompetenten Antworten.

Gerade habe ich mein Reisebüro kontaktiert und sie werden aufgrund der Nachricht auf der offiziellen TUI Seite die Reise stornieren.

Auch habe ich in meiner Buchungsabfrage bei der Lufthansa gelesen, dass die Flüge nach Madeira laut meiner Buchung nicht komplett durchgeführt werden können.

Die Lufthansa hat das Geld bereits im voraus einkassiert und nicht wenig....

Bleibt gesund und alles Gute

Strelizia

Vogel:
Flug stornieren, gerne online!

Es wäre gut, wenn die Fluggesellschaften mal ein paar Programmierer ranließen, um die moderne Technik auch im Krisenfall nutzen zu können. Es gibt ja nicht nur Corona, auch ausbrechende Vulkane o.ä. verhindern Fliegen und erfordern Stornieren oder Umbuchen.

Da ist man überrascht, wenn man bei Condor für die Stornierung zum Telefonhörer greifen muss, um in einer unendlichen anmutenden Warteschleife zu landen und 3 Tage nach dem Vorgang keine Bestätigung desselben in der Email hat.
Korrektur: es wurde unter Betreff "Buchungsbestätigung" ein Text versandt, der genau die Daten der Buchung wiederholt, erst im pdf-Anhang auf Seite 2 fällt das Wort "Stornierung", muss man aber erstmal finden ;-)

Besten Gruß, Chris
Inselfreund:
TUI hat auf seiner homepage schon Infos:
TUI hat von sich aus die Verträge vom 14.3 - 17.3 gekündigt und erstattet das Geld. Reisen ab dem 18.3 werden erstattet oder können umgebucht werden

https://www.tuifly.com/fileadmin/PDF/TUI...na_14032020.pdf

Lg
Inselfreund

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
18.03.20 16:59
kapelle 

Madeira-Cinerarie

Re: FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise

Hallo !

Uns hat es mit den Flügen auch erwischt ..

Mein Sohn mit Familie ( 5 Pers.) hat bei TAP Hamburg-Lissabon-Funchal und zurück gebucht und bezahlt . Hin am 29.3.20 ; zurück am 14.4.20 . ( wegen Ferien "schweineteuer" )
TAP schickt munter Flugzeitänderungen aller Art , reagiert jedoch nicht auf emails. Die internetbasierten Systeme sind aktuell nicht zugänglich.
Irgendwelche Erfahrungen mit TAP Refund ? Geld oder Gutschrift oder Ärger ?

Für meine Frau und mich habe ich bei Condor HH-FNC und zurück direkt gebucht und bezahlt. ( Hin am 18.4.20 ) .
Vor einigen Tagen noch war auf der Condor WEB site von Umbuchungs-und Stornierungsmöglichkeiten die Rede.
Dieser Passus wurde wie folgt ersetzt : "Allen Gästen, mit einem geplanten Abflug innerhalb der nächsten vier Wochen, bietet Condor eine gebührenfreie Umbuchung des Tickets zu einer alternativen Destination zu einem alternativen Reisezeitraum an."
So recht hilft das in der aktuellen Situation natürlich auch nicht weiter..
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist auch der LOT Deal noch nicht in trockenen Tüchern, sodaß auch eine Insolvenz wieder möglich ist.
Auch hier bin ich für nützliche Hinweise dankbar !

kapelle

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
18.03.20 17:25
madeira-urlauber 

Madeira-Levkoje

Re: FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise

kapelle:
Hallo !

Uns hat es mit den Flügen auch erwischt ..

Mein Sohn mit Familie ( 5 Pers.) hat bei TAP Hamburg-Lissabon-Funchal und zurück gebucht und bezahlt . Hin am 29.3.20 ; zurück am 14.4.20 . ( wegen Ferien "schweineteuer" )
TAP schickt munter Flugzeitänderungen aller Art , reagiert jedoch nicht auf emails. Die internetbasierten Systeme sind aktuell nicht zugänglich.?

Da ist "Guter Rat teuer"
Flüge in der heutigen Zeit privat buchen ist ein verdammt großes Risiko, weil hier nicht die Deutsche Insolvenzabsicherung greift.
Ist der Flug im Reisebüro gebucht oder selber per Online ?
Im ersten Fall würde ich mich mit dem Reisebüro in Verbindung setzen.
Im zweiten Fall einen Einschreibebrief an den Online-Verkäufer schicken.
So bitter das klingt, aber Du kannst nur versuchen, von dem Kaufvertrag zurückzutreten.

LG
Willi

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
18.03.20 18:27
Inselfreund 

Madeira-Cinerarie

Re: FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise

Hallo,

wir haben das gleiche Problem. Auf der homepage von TAP befindet sich eine Liste der gestrichenen Flüge in dem auch unserer aufgelistet ist.

https://www.flytap.com/de-de/latest-updates

Daher wird das Ändern der Flugzeiten nur ein Symtom für die aktuelle Verwirrung sein.
Man kann umbuchen, wenn der neue Flug bis zum Ende des Jahres angetreten wird oder stornieren und erhält einen Voucher. Der muss allerdings innerhalb eines Jahres eingelöst werden.
Ich habe der TAP geschrieben, das wir eine Erstattung in € wünschen, und warte nun gespannt, was passiert.
Lg
Inselfreund

madBee gefällt der Beitrag.
18.03.20 19:02
Vogel 

Madeira-Riesenfingerhut

E I L T ! CONDOR fliegt jetzt im Auftrag des Auswärtigen Amtes!

E I L T ! CONDOR fliegt jetzt im Auftrag des Auswärtigen Amtes!

Auf dieser Seite sollen sich alle melden, damit Orte und Personen erfasst werden

https://www.condor.com/tca/de/fly-home

Es gibt eine täglich aktualisierte Seite bei Condor, wo die Rückflüge der nächsten Tage aufgelistet sind, auch von FNC aus (19. und 21.3.)

https://www.condor.com/de/flug-vorbereit...e-meldungen.jsp


Gutes Heimkommen,
Chris

Zuletzt bearbeitet am 18.03.20 19:07

madeirafan, Feger, Strelizia, Torwarttrainer und madBee gefällt der Beitrag.
18.03.20 21:06
kapelle 

Madeira-Cinerarie

Re: FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise

Vielen Dank für die Rückmeldungen zum Thema TAP Flüge .

Die Buchung wurde online direkt bei TAP getätigt.
Erschwerend kommt hinzu, daß die Flüge ( sowohl HH-LIS als auch LIS-FNC ) meines Wissens (noch) nicht gestrichen sind.
Allerdings müßte man bei Ankunft für 14 Tage in Quarantäne....

Das mit dem Einschreibebrief klingt vernünftig.
Wird wohl in jedem Fall mit Stress verbunden sein.

kapelle

madeira-urlauber gefällt der Beitrag.
19.03.20 20:01
iris 

Administrator

Re: FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise (TAP)

Tiniblitz:
Heute hat TAP verkündet, dass man seine Flüge bis 24h vor Flugantritt kostenlos umbuchen kann. Das gilt zunächst für alle Flüge bis 31.5. Der neue Termin muss wohl vor dem 31.12.20 liegen. Alternativ kann ein Voucher ausgestellt werden, der dann für den gleichen Zeitraum auf beliebiger Strecke eingesetzt werden kann. Geld gibt es also wohl nicht zurück. Aber für Madeirawiederholungstäter wenigstens kein finanzieller Verlust.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
20.03.20 08:33
madeirafan 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise

Kostenlos umbuchen hört sich gut an, aber es handelt sich ja nur um die Umbuchungsgebühr, die nicht verlangt wird.
Die Differenz zwischen ursprünglichen Preis und dem aktuellen Preis muss aber bezahlt werden.
Bei unserem Flug (nicht Madeira, sondern Mallorca) beträgt die Zuzahlung für die Strecke Mallorca-Dresden pro Person 170 €.
Was bleibt denn übrig, als es zu löhnen, wenn man endlich nach Hause will und auch muss, weil alle Hotels schließen?

Nun hoffen wir, dass dieser Flug morgen auch wirklich startet.

LG
madeirafan

madeira-urlauber und JoMe gefällt der Beitrag.
24.03.20 03:43
FrequentFlyer 

Madeira-Cinerarie

Re: FLUG (und Reise)-STORNO nicht nur während der CORONA-Krise

Hi!

Eigentlich ist es ganz einfach: Wer Flüge oder Hotels individuell gebucht hat, hat nur Anspruch auf Rückerstattung wenn der Leistungserbringer (Hotel oder Fluggesellschaft) diese Leistung nicht erbringt. Eine Ausnahme stellt ein Einreiseverbot dar (das gibt es meines Wissens nicht für Portugal). Dabei ist es völlig unerheblich ob der Einreisende nach der Ankunft in Quarantäne muss. Wenn der Flug nicht stattfindet, muss man nicht bezahlen. Wenn das Hotel geschlossen ist, muss man nicht bezahlen. Meines Wissens nach fliegt die TAP auch noch munter Ziele in Deutschland an und Madeira sowieso. Wenn der Flug statt findet, muss dieser auch bezahlt werden. Der Hintergrund ist einfach folgender: Weder Fluggesellschaften, noch Hotels, noch sonst wer auf dieser Welt verkaufen ihre Dienstleistungen abhängig von Umständen für die sie nicht verantwortlich sind. Das Grillgut nimmt der Supermarkt auch nicht zurück, wenn es abends ein Gewitter gibt und nicht gegrillt werden kann (okay, mir ist kein blöderer Vergleich eingefallen). Und vielleicht wird es deutlich wenn man es mit einer Pauschalreise vergleicht, denn hier ist das Motiv des Käufers klar definiert: Urlaub machen. Das ist derzeit nicht möglich, da man sich wohl in Quarantäne begeben muss, es eine Warnung des Auswärtigen Amtes gibt usw. Da gibt es klipp und klar einen Anspruch auf Stornierung.

Gut ist übrigens auch der dran, der auf dem gleichen Portal im Internet sowohl Flug, Hotel oder Mietwagen gebucht hat. Diese gelten auch als Pauschalreisen. Vielen ist dies nicht bewusst.

LG

Espadarte, madBee und iris gefällt der Beitrag.
 1 2 3 4 5 .. 11
Kommunikationsunfähigkeit   Einreisebeschränkungen   vielleicht   Umbuchung   Stornierungsmöglichkeiten   während   Gutschein   Umbuchungsbedingungen   gebucht   CORONA-Krise   Situation   EU-Fluggastrechteverordnung   Madeira   Madeirawiederholungstäter   Fluggastrechteverordnung   XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX   Aktuell   Hamburg-Lissabon-Funchal   Pauschalreiseveranstalter   Unternehmenskommunikation
[center] [/center]
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira